CMAS 1 Stern
Ist das erste Level des Trainingsprogrammes 1 Stern-Taucher CMAS (Confederation Mondiale des Activites Subaquatiques – World Underwater Federation). Kandidaten, die diesen Kurs erfolgreich fertigmachen, werden ein zertifizierter Taucher in der Taucherbranche.

Kurs und Normen:
CMAS 1 Stern Taucherkurs; Besteht aus drei Hauptteilen: Klassenarbeiten mit Tauchlehrer, Training im Schwimmbad (optional) und Tauchen im offenen Meer.

In den Klassenarbeiten werden Themen wie die Tauchergeschichte, grundlegende Informationen über die Unterwasser -Tauchtechniken, Tauchausrüstungen, Taucherphysik, gesundes Tauchen, sicheres Tauchen und Tauchplanung durchgemacht. Kandidaten, die bei Abschlussprüfung am Ende des Kurses erfolgreich sind, werden diesen Teil des Kurses bestanden haben.

Das begrenzte Wassertraining wird im Pool oder im Meer durchgeführt (mit Swimmingpool-Bedingungen). Bevor die Kandidaten beginnen im offenen Meer zu tauchen, lernen sie sämtliche Fertigkeiten unter Wasser im Pool. Im Meer tauchen sie bis zu 6-18 Meter Tiefe. Die Kandidaten entwickeln ihre Fertigkeiten, die sie im begrenzten Wassertraining erworben haben und noch vieles mehr in 4 Tauchunterrichten im offenen Meer und beenden das Training. Nachdem die Kandidaten alle Leistungserfordernisse im begrenzten Wassertraining und im offenen Meer bestanden haben bekommen sie das internationale CMAS 1 Stern Taucherzertifikat.

Die Anforderungen für den Kurs:
Mindestens 14 Jahre alt sein (bei Kindern unter 18 Jahren wird die Genehmigung der Eltern gefordert)
Eine von der Föderation ausgestellte Urkunde, die die ausreichenden Schwimmkenntnisse des Kandidaten nachweist und ein Gesundheitszeugnis, das die Tauchfähigkeit des Kandidaten nachweist sollten unterschrieben eingereicht werden.
Grundschuldiplom oder ein gleichwertiges Abschlusszeugnis
Das CMAS 1 Stern Tauchertraining ist ein leistungsgeprägtes Programm. Die Kursdauer hängt von den Leistungen der Teilnehmer ab. Ziel ist es, die Leistungen der Teilnehmer auf den höchsten Stand zu bringen.